Login Form

Anzahl Beitragshäufigkeit
732822

Deutsch-Rumänische Konferenz 2011

Deutsch-Rumänischen Konferenz - „Deutschland und Rumänien – Partner in Europa"

Berlin, 10. November 2011

Der rumänische Staatspräsident Traian Băsescu stattete Deutschland am 10. November einen offiziellen Besuch auf Einladung von Bundespräsident Christian Wulff ab. Während seines Besuchs führte der rumänische Staatspräsident offizielle Gespräche mit Bundespräsident Wulff und Bundeskanzlerin Merkel. Er nahm zudem an einer Wirtschaftskonferenz zum Thema „Deutschland und Rumänien - Partner in Europa" teil. Peter Richter von Akrademus GmbH, vertrat den Deutschen Wirtschaftsclubs Moldova auf dieser Konferenz in der Funktion des Club-Botschafters.

Im Zuge der Globalisierung richten immer mehr Unternehmen ihre Tätigkeit auf die internationalen Märkte aus. Die Entwicklungsperspektiven des 21. Jahrhundert sind für deutsche und andere ausländische Unternehmen eine große Chance.

Weiterlesen: Deutsch-Rumänische Konferenz 2011

Deutsch- Rumänische Informationstage - Duale Ausbildung in Bacau

 

Im Vorfeld der Deutsch-Rumänischen Konferenz 2011 - „Deutschland und Rumänien – Partner in Europa" die am 10. November 2011 stattfanden, veranstaltete der Deutschen Wirtschaftsclubs Moldova (DWCM) die Deutsch-Rumänische Informationsgespräche in Bacau mit dem Thema „Ausbildung im Dualen System".

Der Einladung des DWCM folgten unter anderen Luisa Gabureanu von EU Quality Trainer, die Geliconf aus Bacau, vertreten durch Herrn Gabriel Geosanu, Herr Pricope von der Lokalen Entwicklungsagentur (ADL), aus Detschland die Akrademus GmbH – Akademie für Kraftfahrzeugtechnik, Unternehmensführung und Verkehr, vertreten durch Peter Richter. Für den Wirtschaftsclub nahmen Ulrich Brunhuber und Jürgen Przibylla teil.

Im Rahmen der verschiedenen Informationsgespräche wurde allen Teilnehmern bewusst, dass es in Rumänien ein duales Ausbildungssystem, das fundierte theoretische Kenntnisse und praktische Fähigkeiten in enger Verknüpfung vermittelt, weitgehend fehlt.

Weiterlesen: Deutsch- Rumänische Informationstage - Duale Ausbildung in Bacau

Partnerschaft zwischen der Stadtverwaltung Bacau und den Deutschen Wirtschaftsclub Moldova -DWCM besiegelt

 

BacauDie Stadt Bacau ging mit dem „Deutschen Wirtschaftsclub Moldova-DWCM" eine Partnerschaft ein, um die wirtschaftlichen und kulturellen Beziehungen zwischen der Region Bacau und den deutschsprachigen Regionen Mitteleuropas zu fördern.

Der Vertrag wurde am 19.07.2010 von der Stadt Bacau, vertreten durch den Vizebürgermeister Luchian Dragos und dem Direktor der lokalen Entwicklungsagentur (ADL) Cornel Pricope, und dem Deutschen Wirtschaftsclub Moldau, vertreten durch den Vorstandsvorsitzenden Ulrich Brunhuber, im Rathaus von Bacau unterschrieben.

Gemeinsam sollen Projekte angestoßen werden, die den Investoren aus deutschsprachigen Regionen Europas die Region Bacau als unternehmerfreundlichen und zukunftssicheren Investitionsstandort vorstellen.

 

ParteneriatPrimariaBacau

 von links nach rechts Ulrich Brunhuber, Vizebürgermeister Luchian Dragos, Direktor der ADL Corneliu Pricope

Die „Lokale Entwicklungsagentur-ADL Bacau" und der DWCM wird dabei eine Brückenfunktion einnehmen und interessierten Investoren als erster Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Die Investoren können auf die gute Zusammenarbeit der beiden Institutionen und den Erfahrungen der Mitglieder des DWCM aufbauen und schon im Vorfeld der Planung realistische und praxisnahe Informationen bekommen.

Weiterlesen: Partnerschaft mit der Stadt Bacau

Erstes Mitgliedertreffen des Deutschen Wirtschaftsclub Moldau-DWCM

 

Am 27.05.2011 fand das erste Mitgliedertreffen des neu gegründeten „Deutschen Wirtschaftsclub Moldau-DWCM" im Messe- und Konferenzzentrum „Mircea Cancicov"in Bacau statt.

Die Stadtverwaltung vertreten durch den Bürgermeister Romeo Stavarache hatte die Mitglieder und Freunde des „Deutschen Wirtschaftsclub Moldau-DWCM" und des „Demokratischen Forum der Deutschen in Bacau-FDGBC" eingeladen, an der Eröffnung des Technologie- und Gründerzentrums teilzunehmen, zu welcher auch Frau Yesim Oruc, Repräsentantin des Entwicklungsprogrammes der Vereinten Nationen für Rumänien, gekommen war. Ebenfalls anwesend war der Kreisratsvorsitzende des Landkreises Bacau Dragos Benea.

 

1.VersammlungBeneaStavarache

 von links 1.Dragos Benea und 3. Romeo Stavarache

 

Im Rahmen dieser Veranstaltung wurde eine Partnerschaftserklärung zwischen den Vorständen des DWCM und des Demokratischen Forum der Deutschen in Bacau (DFDBC) - vertreten durch Herrn Mihai Todasca - abgeschlossen.

 1.VersammlungVorstand

Von links nach rechts: Andra Chelmus, Jürgen Przibylla, Ulrich Brunhuber, Mihai Todasca

 

Diese Einrichtung wurde in Partnerschaft zwischen der Stadt Bacau, dem Landkreis Bacau und der UNDP realisiert und stellt 24 innovativen Existenzgründern und kleinen technlogischen Unternehmen Büroraum, Möbel sowie Informations- und Kommunikationstechnologie drei Jahre kostenlos zur Verfügung.

Weiterlesen: Erstes Mitgliedertreffen des Deutschen Wirtschaftsclub Moldau-DWCM

Neuer Deutscher Wirtschaftsclub für Nordostrumänien gegründet

 

Neuer Deutscher Wirtschaftsclub für Nordostrumänien gegründet

Auf Initiative 5 Gleichgesinnter aus dem Judet Bacau wurde im Jannuar 2011 die Gründung des Deutschen Wirtschaftslub Moldova-DWCM beschlossen, die am 28.03.2011 in Bacau abgeschlossen und eingetragen wurde.

Seitdem besteht der Clubul Economic German Moldova (rumänischer Name) als gemeinnütziger Verein mit eigener Website www.dwcm.ro.

Dem Vorstand gehören Ulrich Brunhuber von der Brunhuber Consulting (Vorstandsvorsitzender), Jürgen Przibylla von der STI Economic-Concept (stellvertretender Vorstandsvorsitzender), Andra Chelmus von Bavaria Grill (Vorstandsmitglied), Mihaela Brunhuber von Green-Pc (Vorstandsmitglied), Teodor Passat Rechtsanwalt (Vorstandsmitglied) an.

Der DWCM hat heute bereits 15 eingeschriebene Vereinsmitglieder und ca. 30 Sympatisanten, die zur Zeit das erste und zukünftig regelmäßig stattfindende Monatstreffen organisieren.

Der Deutsche Wirtschaftsclub Moldova - DWCM wurde ins Leben gerufen, um zur Entwicklung der Wirtschaftsbeziehungen zwischen den deutschsprachigen Regionen Europas und der Region Moldova aktiv beizutragen.

Der Deutsche Wirtschaftsclub Moldova ist als ein freiwilliger Zusammenschluss von Unternehmen und Organisationen aus dem deutschsprachigen Raum, die aktive Geschäftsbeziehungen in der Region Moldova pflegen und größtenteils ständig in dieser Region präsent sind. Er ist die Kontaktbörse und Interessenvertretung für deutschsprachige Unternehmen in der Region Moldova.

Weiterlesen: Neuer Deutscher Wirtschaftsclub